Sie sind nicht angemeldet.

1

13.04.2008, 12:22

Neiegkeeten aus der Medezin

Dëse Link vu Wiki fannen ech super, wann ee wëllt ëmmer iwer den neieste Stand vun der Medezin informéiert sin !
Virun allem well do e.a. aal Fehlbehandlungen a Viruurdeeler ( Omaweisheeten vun Anno Tubaak ) richteg gestallt gin resp. oofgebaut gin !
Das sogenannte Theodizeeproblem :
Kann oder will Gott das Leid in dieser Welt und die Untaten seiner Kirchenmänner nicht verhindern?
Wenn er es nicht kann, ist er nicht allmächtig, wenn er es nicht will, dann ist er nicht allgütig !

2

13.04.2008, 15:27

Merci mJang, deen Link do as tiptop

3

13.04.2008, 15:44

Merci mJang, deen Link do as tiptop
Gèr geschidd sandrA.
Ech wëll nach grad bemierken, dass dee Site permanent à jour gehaale gët,
a periodësch nei Informatiounen dobäi resp. eweg kommen.
Déi lescht mise à jour war gëschter !
Das sogenannte Theodizeeproblem :
Kann oder will Gott das Leid in dieser Welt und die Untaten seiner Kirchenmänner nicht verhindern?
Wenn er es nicht kann, ist er nicht allmächtig, wenn er es nicht will, dann ist er nicht allgütig !

4

13.04.2008, 19:24

RE: wertvolle vorsorge -nabelschnur

früher wurde die nabelschnur nach der geburt entsorgt .seit einiger zeit werden gebärende gefragt ob sie diese nicht einfrieren lassen wollen für die wichtigen stammzellen .bei einer erkrankung der familienmitglieder könnten diese helfen .
Ja, interessanter Artikel darüber, wieder bei Wiki, wie könnte es anders sein !
Das sogenannte Theodizeeproblem :
Kann oder will Gott das Leid in dieser Welt und die Untaten seiner Kirchenmänner nicht verhindern?
Wenn er es nicht kann, ist er nicht allmächtig, wenn er es nicht will, dann ist er nicht allgütig !

5

13.04.2008, 19:34

Gehiirforschung

Daat hei kéint ë wichtegen Duurchbroch an der Gehiirforschung sin !
Das sogenannte Theodizeeproblem :
Kann oder will Gott das Leid in dieser Welt und die Untaten seiner Kirchenmänner nicht verhindern?
Wenn er es nicht kann, ist er nicht allmächtig, wenn er es nicht will, dann ist er nicht allgütig !

6

14.11.2008, 19:00

Pharma-Manager packt aus

Tom Nesi leitete die PR-Abteilung von Bristol-Myers Squibb, nun hat er ein Buch veröffentlicht.
In einem Interview mit dem U.S. News and World Report plaudert der ehemalige Leiter der Öffentlichkeitsarbeit beim Pharma-Konzern Bristol-Myers Squibb aus dem Nähkästchen. Trotz der Bemühungen der Arzneimittel-Zulassungsbehörden, so Tom Nesi, seien neue Medikamente immer nur an kleinen Patientengruppen getestet worden. Diese würden zudem gezielt ausgewählt. "Arzneimittelfirmen suchen sich nicht die krankesten Patienten, um die Wirkstoffe zu testen." Bei länger auf dem Markt befindlichen Substanzen gäbe es dagegen mehr Erfahrung, sowohl was die wissenschaftlichen Daten als auch die Anwendung durch Ärzte angehe. In seinem Buch "Poison Pills" analysiert Tom Nesi die Hintergründe des Vioxx-Skandals. Damals wurde unter erheblichen Marketingaufwand ein neues Schmerz- und Rheumamittel etabliert. Gratis-Packungen wurden versandt, Ärzte und Redaktionen der Fachmagazine beeinflusst. Später zeigten sich Risiken: Bei Patienten mit Vorgeschichte einer Herzerkrankung verzehnfachte sich das Risiko eines Infarktes unter Vioxx annähernd. Aus Sicht von Nesi sollten Patienten daher gerade bei neuen Medikamenten Vorsicht walten lassen. "Je größer die Kampagne, desto vorsichtiger sollte man sein."

http://www.heise.de/tp/blogs/3/118899

7

09.02.2011, 09:09

Medizinische Therapie bei minus 120°C

Nei, zu mindest fir Letzebuerg
Behandelt werden Erkrankungen des Bewegungsapparates, Rheumakrankheiten und entzündliche Beschwerden. Auch soll die Therapie eine positive Wirkung auf die Psyche haben. Müdigkeit und Kopfschmerzen sollen beseitigt und die allgemeine Körpervitalität erhöht werden. Vielfach nutzen Sportler die Kältebehandlung zur Regeneration oder zur Behandlung von Sportverletztungen.

http://www.cryolux.lu/