Sie sind nicht angemeldet.

381

09.11.2011, 08:14

Griechenland überweist Milliarden an tote Rentner

Ech posten et express hei hin wëll dat ass e Witz:
Griechenland überweist Milliarden an tote Rentner

Zitat

Die Rente ging in den meisten Fällen an betrügerische Angehörige der Verstorbenen,
wie die Tageszeitung Kathimerini berichtete. Viele Griechen meldeten den Tod ihrer
Angehörigen schlichtweg nicht an die Rententräger, um weiter das Geld zu erhalten.

Erleichtert wurde das Geschäft mit den Toten durch die schlechte Buchführung der Behörden.
Spyropoulos versicherte nun, man werde alles tun, um das Geld zurückzubekommen: "Wir
werden es zurückfordern, bis auf den letzten Euro", kündigte er an.

Jempi

Administrator

Beiträge: 2 590

Wohnort: Beim neien Prisong

Beruf: Meckerer

  • Nachricht senden

382

11.11.2011, 11:26

Gesetzer zum Thema Sex

A Virginia ass et scheinbar déi iewescht Regel, datt ee beim Sex näischt gesäit. Mat engem Gesetz gouf nämlech festgehalen, datt een net dagsiwwer oder bei Luucht mateneen schlofen däerf. Seng Strëmp dierf een iwwerdeems och net ubehalen, dobäi ass dat guer net wichteg, et gesäit ee jo näischt.

E ganz komescht Gesetz gëtt et am Rohnert Park, Kalifornien. Do ass de Fraen de Libesakt mat enger Kou streng verbueden. Koppelen ass et awer duerchaus erlaabt, mat enger Kou en Dreier ze hunn.

An e puer US-Stied, wéi Utah oder Arizona ass de Geschlechtsverkéier, wann ee net bestuet ass, komplett ënnersot a gëtt mat Prisongsstrofen vu bis zu 3 Joer bestrooft.

A Minnesota ass et de Männer verbueden, mat hire Fraen ze schlofen, wann hiren Otem schlecht richt. Dat heescht zum Beispill nodeems si Knuewelek, Zwiwwelen oder Sardinne giess hunn. Wann d'Fra et verlaangt, ass de Mann souguer gesetzlech dozou verpflicht, sech seng Zänn ze wäschen.

Iwwert aner Gesetzer huet een och einfach besser, net ze vill nozedenken, sou zum Beispill zu Datona Beach, Florida. Do ass et vum Gesetz hier verbueden, eng ëffentlech Poubelle sexuell ze belästegen.

A Willowdale, Oregon ass Dirty Talk guer net gutt ugesinn. Et ass verbueden, datt de Mann während dem Geschlechtsverkéier flucht oder senger Fra Obszönitéiten an d'Ouer flüstert.

Am Libanon ass et de Männer vum Gesetz hier erlaabt, Sex mat Déieren ze hunn. Déi eenzeg Conditioun: D'Déiere musse weiblech sinn.

A Saudi-Arabien gëtt et e Kuss-Verbuet. Et ass deemno illegal, e Friemen ze këssen. Hei stellt sech natierlech d'Fro, wéi een als arabesche Policebeamten feststelle soll, wéi eng Koppel sech friem ass a wéi eng net.

A Norwegen ass Sex am Wanter eng Pflicht. Well d'Deeg am Wanter do immens kuerz sinn an d'Sonn guer net opgeet, sinn d'Fraen gesetzlech dozou verpflicht ginn, fir hir Männer sexuell verfügbar ze sinn. Dat soll de Gemittszoustand erhellen.

A Schweden dierf een an ëffentlechen Fotoautomaten keng komplett Aktfotoen vu sech maachen. "Oben ohne" an "unten ohne" sinn dogéint erlaabt.

Eng Koppel, wou d'Fra méi grouss ass wéi hire Mann, ass an Indonesien onvirstellbar. Hei gëllt nämlech d'Gesetz, datt keng Fra méi grouss däerf sinn, wéi hire Partner. A wann dat awer de Fall ass, muss d'Fra e Stéck vun hire Been ofhaken.

An Uruguay gëllt e strikt Sexverbuet, wa Fraen hir Regel hunn. D'Männer dierfen si dann nach net emol tëscht de Knéien oder un der Hëft upaken. Bei engem Verstouss ginn et 200 Peitscheschléi.

A Nigeria ginn onnatierlech Sexpraktiken mat bis zu 14 Joer Prisong bestrooft. A Mauritanien steet op Anal- an Oralverkéier souguer d'Doudesstrof.

Am Mëttleren Osten gëtt Moral eendeiteg grouss geschriwwen. Et ass zum Beispill eng Doudsënn, d'Fleesch vun engem Schof ze iessen, nodeems een eng sexuell Relatioun mat him hat.

A Wäissrussland dierf et roueg e bësse méi brutal sinn. Et ass de Männer nämlech erlaabt, beim Virspill hir Fraen ze schloen. Erklärung: Wa si et net maachen, hu si hir Fra och net richteg gär.
"Truth is the most valuable thing we have. Let us economize it."
Mark Twain

383

11.11.2011, 11:53

A Virginia ass et scheinbar déi iewescht Regel, datt ee beim Sex näischt gesäit
Wobäi dat net ëmmer e Feeler ass...
Politik ist die Kunst, die Bürger immer wieder so schnell über den Tisch zu ziehen, daß sie glauben, die dabei entstehende Reibungshitze sei Nestwärme

384

21.12.2011, 19:08

Politik ist die Kunst, die Bürger immer wieder so schnell über den Tisch zu ziehen, daß sie glauben, die dabei entstehende Reibungshitze sei Nestwärme

385

27.12.2011, 15:52

J C Juncker Es gibt keine Krise des Euro 27-12-2011

wou sin ech drun ?

de richtege Wee : "Ne rien nier à priori, ne rien affirmer sans preuve."

"Deception is a state of mind and the mind of the State" :thumbup:

Jempi

Administrator

Beiträge: 2 590

Wohnort: Beim neien Prisong

Beruf: Meckerer

  • Nachricht senden

386

13.01.2012, 12:06

"Truth is the most valuable thing we have. Let us economize it."
Mark Twain

387

13.01.2012, 13:37


:oo: Mat vill Iddi gemaach, Leed deet et mer just fir den MacBook :cursing: .... an den Hamster :wacko:
Anarore

Jempi

Administrator

Beiträge: 2 590

Wohnort: Beim neien Prisong

Beruf: Meckerer

  • Nachricht senden

388

27.03.2012, 18:05

Geféierlech..... geféierlech .....

Zitat

Nach einer nächtlichen Begegnung mit einem Tiger hat eine verängstigte Braunschweigerin einen Polizeieinsatz ausgelöst. Über den Notruf habe die Frau gemeldet, dass ihr auf einer Brücke ein Tiger begegnet sei, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Et kënnt jo och net all Dag vier, dass een op enger Bréck een Tiger begéint ....

Zitat

Eine sofort ausgerückte Streife entdeckte das Tier tatsächlich bewegungslos mitten auf einer Brücke sitzend.

Oh ha, elo gëtt et spannend:

Zitat

Keine Panik allerdings bei den Beamten - sie gingen beherzt auf die Raubkatze zu und packten das große Plüschtier in ihr Auto. Es wartet nun auf der Wache auf seinen Besitzer.

:oo:
"Truth is the most valuable thing we have. Let us economize it."
Mark Twain

389

05.04.2012, 08:38

Frauen sind wie Webserver. Mögliche Fehlermeldungen:

400Bad Request - Frage ohne Blumenstrauss
401Unauthorized - verheiratet
402Payment Required - Abendessen bei Kerzenschein
403Forbidden - Finger wech da!
404Not Found - heute Abend mit Freundinnen unterwegs
405Method Not Allowed - Neee, von hinten is’ nicht…
406Method Not Acceptable - ….blasen noch weniger!
407Proxy Auth. Required - muss Mutter fragen
408Request Timeout - Weisst Du, wie lange Du nicht mehr angerufen hast?
409Conflict - Wer war die da?
410Document Removed - will Scheidung
411Length Required - Was, DAS soll ein “grosses Teil” sein?
412Precondition Failed - Wie, Du hast keine Kondome?
413Request Entity Too Large - DAS passt da aber nicht hinein!
415Unsupported Media Type - Nö, zu viert macht keinen Spass.
500Internal Server Error - hab meine Tage
501Not Implemented - hab ich noch nie gemacht
502Bad Gateway - DAS IST DAS FALSCHE LOCH!!
503Service Unavailable - Migräne
504Gateway Timeout - War’s das schon?
Politik ist die Kunst, die Bürger immer wieder so schnell über den Tisch zu ziehen, daß sie glauben, die dabei entstehende Reibungshitze sei Nestwärme

390

06.05.2012, 21:59

Aus dem Pannen Ministär

mol erëm säit laangem e passend Wort zum Sonntag

dem Auteur dierf Merci gesot ginn ;)

Zitat


WORT zum SONNTAG

Forschung in Luxemburg

Kirchberg.- Neulich wurden in den seit Jahrzehnten leerstehenden Räumen des Grand Séminaire de Luxembourg eine neue Zweigstelle der UNI.lu eingerichtet. Es handelt sich um das Institut namens Technische Theologie und Quantenesoterik (TTQE). Seit kurzer Zeit forschen dort ein paar forsche Forscher an einem Projekt genannt AGB (Automatischer Gottesbeweis). Ihre Arbeiten bestehen darin, sämtliche in einer Computeranlage gespeicherten Texte der Bibel (altes und neues Testament) nach Plausibilität, Kongruenz und Kohärenz stochastisch zu untersuchen. Die Arbeiten der Forscher wurden neulich abgeschlossen.
Danach herrscht Totenstille beim Bistum, bei der Regierung und beim Luxemburger Wort. Über Vatileaks konnte nämlich das Resultat dieser Untersuchungen der Öffentlichkeit bekannt gemacht werden. Aus Quellen die hier nicht genannt werden wollen, ist zu erfahren, dass Papst Benedikt XVI sofort den Bischof von Luxemburg nach Rom beordert hat. Der luxemburgische Gesandte beim Heiligen Stuhl hat ein Entschuldigungsschreiben der Regierung an den Papst übergeben. Die CSV hat ein außerordentlicher Nationalkongress einberufen und die Schlussprozession unserer Lieben Gottesfrau Maria wurde für dieses Jahr abgesagt. Die Staatsanwaltschaft hat ein Haftbefehl gegen einige Institutsmitglieder erlassen. Ihnen sollen der Scheiterhaufen drohen oder im günstigsten Fall bis zu 15 Jahren Freiheitsstrafen.

Ursache der ganzen Aufregung :

Laut der wissenschaftlichen Studie des TTQE, beträgt die Wahrscheinlichkeit, dass Gott existiert, zwischen 0,007 % und 0,009 % und die Kirche behauptet, dass die Wahrscheinlichkeit genau 100 % sei.

.
wou sin ech drun ?

de richtege Wee : "Ne rien nier à priori, ne rien affirmer sans preuve."

"Deception is a state of mind and the mind of the State" :thumbup:

Jempi

Administrator

Beiträge: 2 590

Wohnort: Beim neien Prisong

Beruf: Meckerer

  • Nachricht senden

391

04.10.2012, 15:02

"Truth is the most valuable thing we have. Let us economize it."
Mark Twain